3 4 5 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Domain Name System

In ganz einfachen Worten

Das Domain Name System (DNS) ist wie ein Telefonbuch für das Internet. Stell dir vor, du willst einen Freund besuchen, aber du weißt nicht, wo er wohnt. Du kannst in ein Telefonbuch schauen, um seine Adresse zu finden. Genau das macht das DNS auch, aber für Websites im Internet.

Jede Website hat eine einzigartige Adresse, genannt IP-Adresse. Aber statt sie zu merken, kannst du den Namen der Website verwenden, zum Beispiel „google.com“. Wenn du „google.com“ in deinem Browser eingibst, fragt dein Computer das DNS nach der IP-Adresse von „google.com“. Das DNS sucht in seinem Telefonbuch und findet die richtige Adresse. Dann sagt es deinem Computer, wohin er gehen muss, um die Website zu finden.

Das DNS ist wichtig, weil es es uns ermöglicht, Websites mit Namen statt mit Zahlen zu besuchen. Und weil es ein zentrales Telefonbuch für das Internet ist, kann es auch helfen, Probleme zu lösen und sicherzustellen, dass wir immer die richtige Website besuchen.

Etwas professioneller ausgedrückt

Das Domain Name System (DNS) ist ein hierarchisches und verteiltes Datenbank-System, das verwendet wird, um Hostnamen (z.B. www.example.com) in numerische IP-Adressen (z.B. 192.0.2.1) umzuwandeln. Dies ermöglicht es Benutzern, Webseiten und andere Ressourcen im Internet über ihre leicht zu merkenden Namen statt über IP-Adressen zu finden.

DNS besteht aus einer Hierarchie von Servern, die miteinander verbunden sind und die Verantwortung für unterschiedliche Teile der Namensauflösung übernehmen. Am höchsten in der Hierarchie stehen die Root-Server, die die oberste Stufe der Namensauflösung bereitstellen. Darunter befinden sich TLD-Server (Top-Level-Domain-Server), die für die Verwaltung bestimmter Domänen verantwortlich sind, wie z.B. .com oder .org.

Weiter unten in der Hierarchie befinden sich die Nameserver, die für einzelne Domänen verantwortlich sind und Informationen über deren Hosts bereitstellen. Wenn ein Benutzer einen Hostnamen aufruft, sendet sein Computer eine Anfrage an den Nameserver, der für die relevante Domäne verantwortlich ist. Dieser liefert dann die zugehörige IP-Adresse zurück, so dass der Computer die Verbindung zum Host herstellen kann.

DNS ist ein kritischer Teil des Internets und wird ständig verbessert, um sicherzustellen, dass es schnell, zuverlässig und skalierbar ist. Ein wichtiger Teil davon ist das Caching, bei dem ein Server Antworten auf frühere Anfragen speichert, um die Latenzzeiten zu reduzieren und die Last auf den Servern zu verringern.

img-9

Checkliste
Emotionales Branding

Überprüfe deine Marke jetzt!
Was läuft schon richtig gut?
Wo gibt es noch Optimierungspotenzial?
Unsere Checkliste verrät es dir innerhalb 10 Minuten!

Danke für deinen Eintrag. Bitte bestätige noch die E-Mail in deiner Inbox.